Klassische Hochtouren auf die Dreitausender und Viertausender der Ost- und Westalpen


Hochtouren auf die Dreitausender und Viertausender der Alpen

Für die Touren auf die hohen Berge der  Ost- und Westalpen sollte man nur bei entsprechenden Verhältnissen aufbrechen. Darum möchten wir Ihnen weitere individuelle Angebote zusammenstellen. Je nach Tourencharakter und Schwierigkeit ist die Gruppengröße pro Tour und Bergführer bis zu 2 Teilnehmer, denn kleine Gruppen erhöhen nicht nur die Sicherheit sondern auch das Erlebnis. Ein Termin kann wenn möglich auch kurzfristig vereinbart werden.

Gerne erfüllen wir Ihnen Ihre Tourenwünsche. Bitte kontaktieren Sie uns


Hochtouren Berninagruppe - Piz Roseg, Piz Bernina Biancograt und Piz Palü Überschreitung     Infos

Mit diesem Programm erleben Sie intensive Tage in der Berninagruppe. Alle Anstiege sind schwierig aber erlebnisreich. Der Gipfel des Piz Bernina ist der östlichste Viertausender der Alpen und der Biancograt der schönste und fotogenste Firngrat der Alpen.

Geplantes Programm
1. Tag: Treffpunkt Bahnhof in Pontresina, Fahrt in das Val Roseg und Aufstieg zur Tschiervahütte (2583 m), Übernachtung. 2. Tag: Piz Roseg (3937 m) über Eselsgrat und zurück zur Tschiervahütte, Übernachtung. 3. Tag: Tschiervahütte (2583 m), Biancograt und Piz Bernina (4049 m), Abstieg über den Spallagrat zur Marco-e-Rosa Hütte (3597 m), Übernachtung. 4. Tag: Piz Palü-Überschreitung (Westgipfel 3823 m, Hauptgipfel 3901 m, Ostgipfel 3882 m), Abstieg zum Berghaus Diavolezza (2973 m), mit der Seilbahn ins Tal und Verabschiedung.

Voraussetzungen     Schwere Hochtouren

Ausrüstungsliste Hochtouren     zum Download

Karte und Literatur: Landeskarte der Schweiz, Blatt 1277/Bernina; Himmelsleitern - Die schönsten Grattouren der Alpen, von Mario Colonel, AT Verlag

Termine nach Vereinbarung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer UIAGM/IVBV
· Organisation

Gruppengröße: 1 Teilnehmer pro Bergführer

Bergführerhonorar € 2.190,--

Teilnehmerzusatzkosten: 2 Hüttenübernachtungen inkl. Halbpension Tschiervahütte ca. CHF 140,-- und 1 Hüttenübernachtung Rifugio Marco e Rosa inkl. Halbpension ca. € 65,-- für DAV-Mitglieder, Transfers ca. CHF 70,--.


Klettern und Hochtouren Walliser Alpen - Dent de Tsailon, Aiguille de la Tsa, Dent Blanche     Infos

Die Hochtouren rund um Arolla stehen etwas im Abseits der bekannten Viertausender, hier geht es etwas ruhiger zu. Die Besteigung der Aig. de la Tsa und der Dent Blanche sind attraktive Kletterziele im guten Fels. Die beste Zeit ist ab Ende Juli bis Anfang September.

Geplantes Programm
 1. Tag:
Treff in Arolla (1956 m), Aufstieg zur Tsa-Hütte (2607 m), Übernachtung. 2. Tag: Dent de Tsailon (3589 m) - Westgrat und Aiguille de la Tsa (3668 m), Abstieg und Übernachtung in der Cab. de Bertol (3311 m). 3. Tag: Gletscherquerung mit Gipfel Tête Blanche (3724 m) zur Dent Blanche-Hütte (3507 m). 4. Tag: Dent Blanche (4357 m) über den Südgrat, Übernachtung Dent Blanche-Hütte. 5. Tag: Abstieg nach Les Hauderes und Verabschiedung.


Voraussetzungen     Schwere Hochtouren

Ausrüstungsliste Hochtouren     zum Download

Karte: Landeskarte der Schweiz, Blatt 1347/Matterhorn

Termine nach Vereinbarung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer UIAGM/IVBV
· Organisation

Gruppengröße: 1 Teilnehmer

Bergführerhonorar € 2.390,--

Teilnehmerzusatzkosten: 4 Hüttenübernachtungen inkl. Halbpension ca. CHF 260,-- für DAV-Mitglieder.