Skitouren im Schwarzwald und Alpen


Leichte Skitouren im Schwarzwald     Infos

Im Schwarzwald wurde Skigeschichte geschrieben. Am 8. Februar 1891 stapfte der französische Diplomat und Abenteurer Dr. Robert Pilet von Titisee aus, zehn Kilometer durch tiefen Schnee auf den Feldberg. Es war die Geburtsstunde des Skilaufs in Mitteleuropa. Darum wird der Schwarzwald auch als die „Wiege des Skilaufs“ benannt. Skitouren im Schwarzwald rund um den Feldberg, Belchen und Herzogenhorn sind ein Erlebnis und besonders für den Skitourenanfänger geeignet. Interessante Aufstiege und Abfahrten wechseln sich ab.

Geplantes Programm: Gebrauch der Skitourenausrüstung, Aufsteigen mit Fellen, verschiedene Gehtechniken und Spuranlage, Tipps zum Abfahren im Tiefschnee, Gebrauch der Notfallausrüstung.

Voraussetzungen: Diese Skitouren sind für Einsteiger geeignet.
Skifahren abseits der Piste, Kondition für fünf Stunden Skitourengehen.

Ausrüstungsliste Skitouren     zum Download

Karte: Karte des Schwarzwaldvereins, Hochschwarzwald Feldberg-Schluchsee

Termine je nach Schneelage.     Terminanfrage

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer IVBV/UIAGM
· Organisation
· Leihweise: LVS-Gerät, Schaufel, Lawinensonde, Biwaksack

Gruppengröße: 4-8 Teilnehmer

Preis € 90,--


Skitouren Ötztaler Alpen rund um die Martin-Busch-Hütte     Infos

Die Martin-Busch-Hütte in den Ötztaler Alpen ist der ideale Ausgangspunkt für eine Vielzahl interessanter Skitouren mit leichten bis anspruchsvollen Aufstiegen. Besser kann das Skigelände nicht sein, lohnende Gipfel mit herrlichen Abfahrten stehen auf dem Programm. Die Martin-Busch-Hütte liegt sehr zentral und wird von Vent in rund vier Stunden erreicht.

Skitourenmöglichkeiten     Kreuzkogel (3340 m), Sennkogel (3400 m), Hauslabkogel (3400 m), Fineilspitze (3516 m), Similaun (3606 m).

Im Anschluß kann die Skibesteigung der Wildspitze 3770 m gbucht werden.

Voraussetzungen     Leichte bis anspruchsvolle Skitouren

Ausrüstungsliste Skitouren     zum Download

Karte     Alpenvereinskarte Nr. 30/2, Ötztaler Alpen Weißkugel mit Skirouten

Termin
16.03.-21.03.2019     W 2619     Anmeldung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer IVBV/UIAGM
· Organisation

· 5 Hüttenübernachtungen für DAV-Mitglieder
· 5 x Halbpension
· Leihweise: LVS-Gerät, Schaufel, Lawinensonde, Biwaksack

Gruppengröße: 5-6 Teilnehmer

Preis € 850,--


Skitouren in Bivio am Julierpass     Info

Die Skitouren rund um Bivio zählen zu den attraktivsten in Graubünden. Dank der geografischen Lage sind je nach Wetter Skitouren nördlich oder südlich vom Julierpass möglich. Unser Ausgangspunkt ist das Hotel Post in Bivio, es ist ausgezeichnet und verwöhnt uns mit Sauna, Dampfbad und äußerst schmackhafter Verpflegung.

Skitourenmöglichkeiten: Piz d'Agnel (3205 m), Piz Surgonda (3196 m), Piz Lagrev (3165 m), Roccabella (2730 m), Piz Scalotta (2992 m), Piz Campagnung (2826 m), Piz Turba (3018 m), Piz Surpare (3078 m).

Voraussetzungen     Leichte bis anspruchsvolle Skitouren

Ausrüstungsliste Skitouren     zum Download

Karte   Landeskarte der Schweiz, Blatt 268 S/Julierpass

Termine
24.03.-29.03.2019     W 2719     Anmeldung
27.04.-02.05.2019     W 2819     Anmeldung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer IVBV/UIAGM
· Organisation
· 5 Hotelübernachtungen im Doppelzimmer
· 5 x Halbpension (Marschtee, Frühstücksbuffet, 4-Gang Menü)
· Inklusiv Sauna, Dampfbad, Bademantel
· WLAN kostenlos
· 6 Skitourentage
· Leihweise: LVS-Gerät, Schaufel, Lawinensonde, Biwaksack

Gruppengröße: 5-8 Teilnehmer

Preis € 1.290,-- in der Chesa Lanz
Preis € 1.375,-- im Hotel Post


Skitouren Silvretta mit Piz Buin, Wiesbadener Hütte     Infos

Im Herzen der Silvretta werden von der Wiesbadener Hütte leichte bis anspruchsvolle Skigipfel besteigen. Trotz der Anstiege die teilweise zu Fuß bewältigt werden müssen, kommt der Abfahrtsgenuß bei diesen Skitouren nicht zu kurz. Die

Geplantes Programm
1. Tag: Treffpunkt in Partenen im Montafon, mit der Vermuntbahn auf die Bielerhöhe (2036 m), Aufstieg durch das Ochsental zur Wiesbadenerhütte (2443 m). 2. Tag: Besteigung Egghorn (3147 m). 3. Tag: Besteigung der Dreiländerspitze (3317 m). 4. Tag: Besteigung des Piz Buin (3312 m). 5. Tag: Aufstieg zur Rauhkopfscharte (3000 m) und schöne Abfahrt zur Bielerhöhe, mit der Vermuntbahn zurück nach Partenen, Verabschiedung.

Voraussetzungen     Anspruchsvolle Skitouren

Ausrüstungsliste Skitouren    
zum Download

Karte: Alpenvereinskarte Nr. 26, Silvrettagruppe mit Skirouten

Termine
18.03.-22.03.2019     W 2919     Anmeldung
18.04.-22.04.2019     W 3019     Anmeldung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer IVBV/UIAGM
· Organisation

· 4 Hüttenübernachtungen für DAV-Mitglieder
· 4 x Halbpension
· Leihweise: LVS-Gerät, Schaufel, Lawinensonde, Biwaksack

Kleingruppe: 4 Teilnehmer

Preis € 950,--

Teilnehmerzusatzkosten: Transfer Partenen-Bielerhöhe und zurück ca. € 40,--


Skitouren Chamonix Montblanc     Infos

Das Skitourengebiet rund um Chamonix bietet viele Skitouren mit ganz unterschiedlichem Charakter: lange reizvolle Anstiege, kombinierte Gipfeltouren, Übergänge und Pässe mit lohnenden Abfahrten - alle Skitouren haben eines gemeinsam, der Montblanc ist immer in Reichweite! Ausgangspunkte sind Chamonix, Argentière, Argentière- und die Requinhütte.

Skitourenmöglichkeiten: Aiguille d´Argentière (3902 m), La Brèche Puiseux (3432 m) - Traversierung über den Glacier des Périades zum Glacier Leschaux, Col du Tacul (3432 m), Col du Belvédère (2780 m), Col de la Bûche (2785 m), Tour Ronde (3792 m), Col du Passon (3028 m), Dome de Miages (3673 m), Le Buet (3096 m), Aig. du Tour (3540 m).

Im Anschluß kann die Skibesteigung des Montblanc 4810 m gebucht werden.

Voraussetzungen:     Leichte bis anspruchsvolle Skitouren

Ausrüstungsliste Skitouren     zum Download

Karten: Landeskarte der Schweiz, Blatt 282 S/Martigny und Blatt 492 S/Mont Blanc

Termin
09.04.-14.04.2019     W 3119     Anmeldung

Leistungen
· Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer IVBV/UIAGM
· Organisation
· Leihweise: LVS-Gerät, Schaufel, Lawinensonde, Biwaksack

Gruppengröße: 3-4 Teilnehmer

Preis € 1.100,--

Teilnehmerzusatzkosten: Hütten- und Hotelübernachtungen sowie Bergbahnen je nach Bedarf.