Specials infos

Jubiläumsgrat im Sommer - Von der Zugspitze zur Alpspitze

Der Jubiläumsgrat verläuft von der Zugspitze zu den Höllental-Spitzen und weiter bis zum Hochblassen, rund fünf Kilometer beträgt die Gratlänge, viele Auf- und Abstiege sind dabei zu bewältigen, insgesamt rund 700 Höhenmeter. Die Schwierigkeiten liegen in der Länge und den vielen Kletterpassagen. Bei sicherem Wetter und ausreichender Kondition kann die Alpspitze noch bestiegen werden oder es besteht die Möglichkeit über das Grieskar zum Stuibensee und weiter zum Kreuzeckhaus abzusteigen. Für diese Tour sind zwei Tage einzuplanen.

Geplantes Programm
1. Tag: Anreise und Treffpunkt in Grainau, Auffahrt mit der Seilbahn von Eibsee auf die Zugspitze, Übernachtung im Münchner Haus (2959 m). 2. Tag: Früher Start, über den gesamten Jubiläumsgrat zur Alpspitze und über die Schöngänge zum Kreuzeckhaus, mit der Seilbahn ins Tal.

Voraussetzungen
Der Jubiläumsgrat ist kein Klettersteig sondern eine alpine und anspruchsvolle Bergtour. Persönliche Voraussetzungen sind Trittsicherheit auf schmalen Graten, Schwindelfreiheit, Klettern im Auf- und Abstieg im 2.-3. Grad sowie eine sehr gute Kondition für die vielen Auf- und Abstiege. Neben dem Tagesrucksack ist eine ausreichende Trinkmenge von mindesten 2 Liter mitzunehmen. Da die Tour von der Zugspitze auf rund 3000 Meter Höhe beginnt, ist eine entsprechende Höhenanpassung sinnvoll.

Karte und Literatur
Alpenvereinskarte Nr: 4/2, Wetterstein- und Miemminger Gebirge.
Alpenvereinsführer Wetterstein, Bergverlag Rudolf Rother.

Persönliche Ausrüstung Klettern
Klettersteigset Y-Style mit Bandfalldämpfer und Attac-Klettersteigkarabiner, Anseilgurt, Helm, Klettersteig-Handschuhe, leichte Bergschuhe zum Klettern, Tourenhose, Wind- und Regenschutz, Mütze, warme Handschuhe, Taschenmesser, Proviant, Trinkflasche, Rucksack. Eine ausführliche Ausrüstungsliste erhalten Sie mit der Reisebestätigung.

Termin nach Vereinbarung
Für diese Tour sind 1,5 Tage einzuplanen.

Leistungen
• Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
• Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
• Organisation
• Leihausrüstung: Anseilgurt, Klettersteigset, Helm, Seil

Bergführerhonorar pro Person
Bei 1 Teilnehmer = € 750,-
Bei 2 Teilnehmer = € 380,-

Teilnehmerzusatzkosten
1 Hüttenübernachtung inkl. Halbpension für DAV-Mitglieder und Bergbahnen ca. € 80,-

........................................................................................

nach obendrucken

 

Angebote

 

Schneeschuhwandern
Eisklettern
Winterbergsteigen
Freeride Ski
Heliski
Skitouren
Skidurchquerungen
Kletterkurse
Kletterführungen
Klettersteige
Hochtouren
Viertausender der Alpen
Montblancbesteigung
Eistouren
Exklusivführungen im Winter und Sommer