Specials infos

Zugspitze - Wetterspitzen Klettertour über die Wetterkante

Allgemeines
Bereits im Jahr 1908 wurde die Wetterkante über die Nordwestseite der Wetterspitzen erstiegen, damals eine großartige Leistung. Heute zählt diese Tour immer noch zu den hochalpinen Klettertouren im Wetterstein. Die Route ist über 900 m hoch, die Kletterei ist abwechslungsreich und teilweise brüchig, also keine Sportklettertour. Die Schwierigkeiten bewegen sich überwiegend im 3.-4. Grad, stellenweise wird auch der V. Schwierigkeitsgrad erreicht. Die Gesamtgehzeit liegt bei rund 12 Stunden. Ausgangspunkt ist Ehrwald, der Abstieg geht zur Knorrhütte und über das Gatterl zurück nach Ehrwald.

Voraussetzungen
Sicheres Klettern als Seilzweiter im V. Grad, alpines Klettern im Schrofengelände und eine gute Kondition für die nahezu 1000 m lange Route.

Karte und Literatur
Alpenvereinskarte Nr: 4/2, Wetterstein- und Miemminger Gebirge.
Alpenvereinsführer Wetterstein, Bergverlag Rudolf Rother.

Persönliche Ausrüstung Klettern
Persönliche Kletterausrüstung, geeignet Schuhe für den Zu- und Abstieg, Wind- und Regenschutz, Mütze, Handschuhe, Taschenmesser, Proviant, Trinkflasche mindestens 1,5 Liter. Eine spezielle Ausrüstungsliste wird mit der Reisebestätigung verschickt.

Termin nach Vereinbarung
Für diese Tour sind 2 Tage einzuplanen.

Leistungen
• Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
• Organisation

Bergführerhonorar € 880,-
1 Teilnehmer pro Bergführer

........................................................................................

nach obendrucken

 

Angebote

 

Schneeschuhwandern
Eisklettern
Winterbergsteigen
Freeride Ski
Heliski
Skitouren
Skidurchquerungen
Kletterkurse
Kletterführungen
Klettersteige
Hochtouren
Viertausender der Alpen
Montblancbesteigung
Eistouren
Exklusivführungen im Winter und Sommer