Specials infos

Monte Disgrazia - Normalweg

Allgemeines
Der höchste und schönste Berg der Bergeller Alpen ist die Monte Disgrazia (3678 m), selten besucht aber sehr lohnend. Ausgangshütte ist das Rifugio Ponti (2559 m), diese erreicht man von Süden aus dem Val Masino. Der Anstieg auf die Disgrazia ist kurzweilig: Über Gletscher und leichte Felskletterei erreicht man diesen herrlichen Aussichtsgipfel. Ein weiteres lohnendes Ziel ist die Besteigung des Piz Badile.

Voraussetzungen “Leichte Hochtouren”
Allgemeines: Für Anfänger und geübte Bergwanderer geeignet. Kondition: Die Aufstiege mit bis zu 1200 Höhenmeter dauern 3-5 Stunden, hinzu kommt der Abstieg. Technik: Gletschertouren, Sicheres Steigeisengehen im Firn und Eis (Vertikalzackentechnik bis 45 Grad), Trittsicherheit im Firn, Eis und Fels, Klettern im 2. Grad im Aufstieg und im Abstieg. Empfohlener Ausbildungskurs: Grundkurs Eis.

Karte und Literatur
Landeskarte der Schweiz, Blatt 278 Monte Disgrazia.
Schweizer Alpen Club, Alpinführer Bündner Alpen 4.

Persönliche Ausrüstung Hochtouren
Steigeisenfeste Bergschuhe, Gamaschen, Steigeisen mit Anti-Stoll-System, Steigeisenbeutel, Pickel, Anseilgurt, Schraubkarabiner, HMS-Karabiner, Prusikschlingen, Bandschlinge, Helm mit Stirnlampenbefestigung, Rucksack, warme und wetterfeste Bekleidung, Mütze, warme Fingerhandschuhe, Ersatzhandschuhe, Stirnlampe und Ersatzbatterien, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Proviant, Trinkflasche oder Thermosflasche. Eine ausführliche Ausrüstungsliste wird mit der Reisebestätigung verschickt.

Termin nach Vereinbarung
Für diese Tour sind 2 Tage einzuplanen.

Leistungen
• Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer
• Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
• Organisation

Bergführerhonorar pro Person
Bei 1 Teilnehmer € 1120,-
Bei 2 Teilnehmer € 590,-

Teilnehmerzusatzkosten
1 Hüttenübernachtung inkl. Halbpension für DAV-Mitglieder, Transfer ca. € 90,-

 

 

........................................................................................

nach obendrucken

 

Angebote

 

Schneeschuhwandern
Eisklettern
Winterbergsteigen
Freeride Ski
Heliski
Skitouren
Skidurchquerungen
Kletterkurse
Kletterfhrungen
Klettersteige
Hochtouren
Viertausender der Alpen
Montblancbesteigung
Eistouren
Exklusivfhrungen im Winter und Sommer